Pressemitteilung der FG Paeonien zur 2. Deutschen Pfingstrosenausstellung in Erfurt, 22.- 23.05.2004


Am Wochenende findet auf der EGA in Erfurt zum zweiten Mal die Pfingstrosenausstellung unter Beteiligung der Fachgruppe „Päonien“ der Gesellschaft der Staudenfreunde e.V. statt. Nach dem großen Erfolg im Jahre 2003 werden in diesem Jahr ca. 300 - 500 Pfingstrosen verschiedener Kultivargruppen (Wildarten, frühblühende Staudenhybriden, japanische Strauchpfingstrosen, Lutea-Hybriden, Intersectional-Hybriden, Paeonia-Rockii-Hybriden) zu sehen sein, vielleicht auch schon erste Lactiflora-Sorten, die auf der vorjährigen Ausstellung die Mehrzahl gestellt haben, weil der Rest schon verblüht war. Durch den um 4 Wochen früheren Zeitpunkt als im Vorjahr sollen vor allem die noch wenig bekannten, aber sehr attraktiven Strauch-Pfingstrosen in einer großen Breite präsentiert werden.

Der Leiter der Fachgruppe „Päonien“ Dr. Carsten Burkhardt hält am Samstag um 17:00 Uhr einen Vortrag zum Thema „Wildarten und Staudenhybriden - Die etwas anderen Pfingstrosen“.

Das Publikum ist aufgefordert, die „Favoriten 2004“ zu küren. Unter den Teilnehmern werden attraktive Pflanzen verlost (Bekanntgabe der Gewinner: Sonntag 15:00 Uhr).

Durch die Fachgruppe „Päonien“ wird eine Bewertung von Neuzüchtungen und bewährten Sorten durchgeführt.

Mehrere Betriebe halten getopfte Strauch- und Staudenpfingstrosen, aber auch andere Stauden zum Verkauf bereit. Bei Preisen zwischen 5 und 120 Euro pro Pflanze sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein (Es kommen: Rosen-Ober aus Wehlen/Sachsen mit Stauden-Pfingstrosen und anderen Stauden, Päonien-Paradies Stephan Tetzlaff aus Korschenbroich/Rheinland mit einem breiten Angebot von Strauch- und Staudenpfingstrosen sowie Intersectional-Hybriden, Stauden-Feldweber aus Österreich mit bewährten Staudenpfingstrosen-Sorten und Kolkwitzer Pfingstrosen aus der Niederlausitz mit Pfingstrosen-Wildarten).

Die Ergebnisse der Ausstellung und die „Favoriten 2004“ werden anschließend auf der Website www.paeonia.de veröffentlicht.


Anschrift der Fachgruppe „Päonien“:

Dr. Carsten Burkhardt, Heilstättenweg 2b, 03099 Kolkwitz, tel. 0355-28560 fax -4301038 eMail: paeonia@t-online.de